{How-To} Diese Sache mit den Measurement Cups - Das Maßeinheiten-Chaos

Hallo ihr geplagten Hobby-Bäcker und Hobby-Köche,

wer gerne internationale Gerichte zubereitet, dem könnte folgendes Problem nicht unbekannt sein:
Man findet ein tolles Rezept für die leckersten Cookies und will sich geschwind an die Zubereitung machen. Doch - HALT - erst einmal muss man wahre Übersetzungsleistungen vollbringen, denn statt der gewohnten g und ml Angaben stehen dort Einheiten von 2/3 Cup und 3/4 Tbsp. 
Besonders häufig werden euch diese Angaben in der amerikanischen Küche über den Weg laufen. Doch was sind das eigentlich für Maßeinheiten - Tasse, Esslöffel und Teelöffel? Obwohl jede dieser Maßeinheiten auf deutsch übersetzt werden kann, ist es leider nicht einfach möglich an das heimische Geschirr und Besteck zu gehen und drauf loszulegen.

Denn diese Maßeinheiten sind ziemlich genau definiert (leider gibt es verschiedene Varianten der Maßeinheiten, die sich leicht unterscheiden).
 

1. Die United States Customary Cup

In dieser, bei der Bevölkerung der USA am häufigsten verwendeten Variante, entspricht:
              1 Cup = 236,59 ml
teilt man dies durch 16, erhält man 1 Tablespoon (~15 ml) und bei einer Teilung durch 48 ergibt sich 1 Teaspoon (~5 ml).


2. Die United States Legal Cup

Diese Variante wird u.a. von staatlicher Seite für Nährwertangaben verwendet:
1 Cup = 240 ml
auch hier wird die 16er-Teilung und 48er-Teilung verwendet: 1 Tablespoon = 15 ml, 1 Teaspoon = 5 ml.


3. Die Metric Cup

Diese Einheit wird vor allem in den Commonwealth-Staaten wie Großbritannien, Australien, Neuseeland, Canada und Indien verwendet, obwohl sich dort immer mehr durchsetzt die reinen metrischen Einheiten wie g und ml zu verwenden.
1 Cup = 250 ml
1 Tablespoon entspricht auch hier ca. 15 ml und 1 Teaspoon = 5 ml. Ausnahme ist der australische Tablespoon (1 Tablespoon = 20 ml).


4. Die Japanische Cup

Auch in der japanischen Küche wird hin und wieder die Einheit Cup verwendet. Diese hat dort einen Wert von:
1 Cup = 200 ml
   
Als ob diese nicht übereinstimmenden Wert nicht schon genug Verwirrung wären, dürfte bereits aufgefallen sein, dass die metrischen Einheiten für die Cups, Tablespoons und Teaspoons hier nur in ml angegeben sind. Dies stellt den deutschen Bäcker wieder vor ein Problem, denn Mehl, Zucker und Co. lassen sich schlecht in ml angeben. Wer also keine Measurement Cups (auch Measuring Cups/Spoons) besitzt und umrechnen muss, wird bedenken müssen, dass unterschiedlich viel Mehl in so eine Cup passen, je nach Kompression desselben. 
Während man also relativ leicht sagen kann, dass 1 Cup Milch 240-250 ml entspricht, ist ein (gestrichener) Cup Zucker ca. 200 g. 1 Cup Salz wären sogar 300 g und 1 Cup Mehl können zwischen 100 g und 200 g sein, je nachdem ob man das Mehl hineindrückt oder locker in die Cup füllt. (Und es kann das Todesurteil für Cookies sein, wenn man 100 g zu viel Mehl verwendet.)
Solange man also nicht weiß, wie der Erfinder des Rezepts mit seinen Zutaten verfahren ist, bleibt immer eine gewisse Unsicherheit bezüglich der Mengen.

Ich empfehle an dieser Stelle euch ein Set dieser Measurement Cups und Measurement Spoons zu besorgen. Die Unsicherheit bezüglich der trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Salz, Paniermehl, Streusel etc.) bleibt zwar immer noch, aber erfahrungsgemäß stimmen die Verhältnisse irgendwie besser, wenn alles mit den Measurement Cups abgemessen wurde.

Meine beiden Sets stammen aus einem Supermarkt aus London und entsprechen daher dem Metric Cup-System (1 Cup = 250 ml). Sie waren wirklich nicht teuer, umgerechnet wohl 6 Euro für beide zusammen. 
Aber auch bei den einschlägigen Internet-Warenhäusern wie Amazon findet man günstige Angebote für unter 10 Euro, wenn man dort nach "Measurement Cups" oder "Measuring Cups" sucht.
An dieser Stelle nenne ich euch noch die wichtigsten Einheiten und ihre Umrechnung:
1 Cup    = 240-250 ml                                           1 Tbsp    = 15 ml
3/4 Cup = 180 ml                                                  1/2 Tbsp = 7,5 ml
1/2 Cup = 125 ml                                                  1 Tsp      = 5 ml
1/3 Cup = 80 ml                                                    1/2 Tsp   = 2,5 ml
1/4 Cup = 60 ml                                                    1/4 Tsp   = 1,25 ml
Im Internet findet man aber auch gute Umrechnungstabellen oder -kalkulatoren, die einen mit den metrischen Werten versorgen. Ich habe selbst längere Zeit damit gearbeitet, bevor ich mir die Cups gekauft habe - bin aber zufriedener mit den Cups...es ist bestimmt nur ein psychologischer Effekt, aber ich finde, dass die amerikanischen Rezepte besser gelingen, wenn ich nicht umrechne, sondern die Cups verwende.
Ich hoffe ich konnte ein wenig Klarheit in dieses Chaos bringen. Meine Empfehlung: bestellt euch solche Cups. Aber auch wenn ihr nur umrechnet, können eure Rezepte wunderbar gelingen. Meist muss man ja sowieso ein wenig herumprobieren bis man zufrieden ist - deshalb nicht verzweifeln!

Euer

Kommentare:

  1. Danke für diesen informativen Beitrag. Ich bin auch regelmäßig am Verzweifeln, wenn ich amerikanische Rezepte nachkochen, bzw. -backen möchte.
    Liebe Grüße, KQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Beitrag gefallen hat!
      Ein Graus, dass die US-Amerikaner immer noch nicht auf das metrische System umgestiegen sind. Besonders ärgerlich ist es, wenn ein Rezept nicht gelingt wegen dieser Ungenauigkeiten.
      Machen wir das Beste draus...

      Liebe Grüße
      JuliKind

      Löschen
  2. Uhhh! Danke für die Tipps! Ich stolpere hin und wieder auf englische Rezepte, weil ich auch englische Blogs lese. Ich glaube ich kaufe mir auch diese "Löffel" in deinem Foto. Mal sehen, wo ich sowas finde, aber das wird sich sicherlich machen lassen!

    Herzliche Grüße,
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch über anglo-amerikanische Blogs und Kochvideos auf Youtube auf diese verrückte Maßeinheit gestoßen. Zuerst hab ich alles umgerechnet..war mir dann aber zu aufwändig nach gewisser Zeit ;-).
      In sehr gut sortieren Haushaltswaren-Abteilungen sind die Mess-Tassen/Löffel manchmal zu finden. Ansonsten findest du eine Auswahl z.B. bei Amazon.

      Freut mich, dass dir mein Post gefallen hat

      Viele Grüße
      JuliKind

      Löschen